Sehr häufig werden wir von Kunden mit der Frage konfrontiert, was eine Entrümpelung in Wien oder Umgebung denn überhaupt kostet. Diese Frage mag zwar auf den ersten Blick recht simpel klingen, bei genauerer Betrachtung jedoch ist die Antwort ungleich komplexer. 

Aus diesem Grund möchten wir in unserem heutigen Blogartikel erklären, weshalb es man auf die banale Frage „Was kostet eine Entrümpelung?“ keine pauschale Antwort geben kann.

Jede Entrümpelung ist einzigartig – so auch der Preis

Ja wir wissen, Entrümpeln ist keine Raketenwissenschaft, dennoch ist jede Entrümpelung, egal ob von Kellern, Dachböden oder einer kompletten Wohnung, einzigartig.

In Wohnungen oder Häusern spiegelt sich immer auch der Charakter und die Persönlichkeit ihrer Bewohner wieder. Keine Wohnung gleicht einer anderen. Wo manche Wohnungen sehr minimalistisch eingerichtet sich, findet sich in anderen Wohnungen ein buntes Sammelsurium an Möbeln, Einrichtungsgegenständen, persönlichen Dingen und vielem mehr. Dasselbe gilt für Dachböden oder Keller, wobei diese in den allermeisten Fällen als Hort für Zwischengelagertes, Ausrangiertes oder vollkommen Vergessenes dienen.

Daher sind auch die Kosten für eine Entrümpelung sehr unterschiedlich. Je nach Fläche der zu entrümpelnden Wohnung oder des zu räumenden Hauses und der Menge der sich darin befindlichen Gegenstände können die Preise variieren. Aus diesem Grund können die Kosten für eine Entrümpelung auch nie anhand der bloßen Anzahl der Quadratmeter errechnet werden. Eine derartige Berechnung der Kosten wäre von einem serviceorientieren Räumungsunternehmen absolut unseriös.

Ein seriöses Entrümpelungs- oder Umzugsunternehmen wird daher immer eine kostenlose sowie unverbindliche Besichtigung der zu entrümpelnden Räumlichkeiten anbieten. Erst anschließend ist eine exakte Kalkulation der Kosten möglich.

Hier ist ein kleiner Überblick über die möglichen Kosten einer Entrümpelung.

 

Wenig HausratViel Hausrat
Keller200 Euro600 Euro
Kleine Wohnung700 Euro2000 Euro
Große Wohnung1200 Euro3000 Euro
Haus1500 Euro4000 Euro

Unverbindliche Vor-Ort-Besichtigung

Eine größere Entrümpelung ist, wie wir bereits gelesen haben, immer nur mit einem Besichtigungstermin möglich, da jeder Auftrag individuell und eigenständig zu betrachten ist. Eine solche Vor-Ort-Besichtigung bieten wir all unseren Kunden als kostenlose und unverbindliche Serviceleistung an.

Geht es hingegen um eine Kleinentrümpelung, also die die Entrümpelung eines einzelnen Möbelstückes bzw. sehr weniger Einrichtungsgegenstände, kann auf eine detaillierte Besichtigung auch verzichtet werden. In diesen Fällen genügt es im Regelfall, wenn wir aussagekräftige Fotos der zu entrümpelnden Gegenstände erhalten. Dies ist zum Beispiel ganz bequem über das Kontaktformular auf unserer Website möglich oder per Hochladen der Bilder bei WhatsApp oder im Facebook Messenger. Sollte für uns dann immer noch etwas unklar sein, verständigen wir uns mit unseren Kunden und vereinbaren bei Bedarf eine kostenlose Vor-Ort-Begehung. Denn sicher ist sicher!

Nun aber zurück zu den aufwendigeren Entrümpelungen, wenn es beispielsweise um eine Haushalts- oder Wohnungsauflösung geht, bei der eine komplette Immobilie geräumt werden soll, oder die Entrümpelung von Dachböden und Kellern. In solchen Fällen kommen wir persönlich bei unseren Kunden vorbei und verschaffen uns einen umfassenden Eindruck von den zu entrümpelnden Räumen und Gegenständen. Auf diese Weise können wir ganz genau einschätzen, welche Arbeiten anfallen und welche Entsorgungskosten entstehen werden.

Mitunter variieren Entsorgungspreise nämlich recht stark, je nachdem, ob Holz, Sperrmüll oder Sondermüll entsorgt werden müssen. Des Weiteren richtet sich der Preis auch immer danach, ob ein Aufzug im Gebäude vorhanden ist oder wie die Parkmöglichkeiten sind bzw. ob eine Halteverbotszone beantragt werden muss. Auch wenn spezifische Handwerksleistungen, wie das Entfernen von Holpaneelen, PVC Böden oder Fließen, gewünscht sind, müssen diese separat in das Angebot eingepreist werden. Denn gerade, wenn ein PVC Boden stark geklebt ist, muss hierfür zum Beispiel eine spezielle Maschine angemietet werden.

All diese Faktoren machen einen Besichtigungstermin notwendig, um die Kosten für eine Entrümpelung exakt kalkulieren zu können. Auch eine mögliche Wertanrechnung ist ein zusätzlicher Faktor, den es zu beachten gilt. Doch dazu noch etwas später in unserem Blogartikel.

 

Von der Erstbesichtigung zum Pauschalpreis mit Fixpreisgarantie

Sobald wir sämtlichen Arbeitsaufwand erfasst haben und genau wissen, was auf uns zukommt, können wir daraus ein individuelles Angebot mit Pauschalpreis ableiten. Darin enthalten: Alle Leistungen und Zusatzleistungen, die wir im Zuge der bevorstehenden Entrümpelung durchführen werden.

Diese Vorgehensweise unterscheidet uns von all jenen Entrümpelungsfirmen, die nach Stunden oder nach Quadratmetern abrechnen. Deren Kalkulationen können niemals so exakt sein, wie bei einem pauschalen Angebot mit Komplettpreis. Leider berichten uns viele Kunden immer wieder von negativen Erfahrungen, die sie mit unseriösen Entrümpelungsunternehmen gemacht haben, wo häufig versucht wurde, im Nachhinein dubiose Zusatzkosten zu verrechnen.

Auch das ist ein Grund, weshalb wir ausschließlich mit Pauschalen arbeiten und weshalb die Kosten für eine Entrümpelung variieren. Ein seriöses Entrümpelungsunternehmen wird daher immer einen unverbindlichen Besichtigungstermin anbieten und anschließend ein Pauschalangebot mit Fixpreisgarantie unterbreiten. Eine Verrechnung nachträglicher Kosten ist nicht seriös. Deshalb sollten die Angebote für eine Entrümpelung immer sehr genau gelesen und vor allem auch auf das Kleingedruckte oder mögliche Klauseln geachtet werden.

 

Wie beeinflusst eine Wertanrechnung die Kosten für eine Entrümpelung?

Ein weiterer Parameter, weshalb sich die Kosten für eine Entrümpelung von Fall zu Fall unterscheiden können, ist, dass wir mit einem sogenannten Wertausgleich arbeiten. Da wir neben unserer Tätigkeit als Räumungs- und Entrümpelungsunternehmen auch als Altwarenhändler aktiv sind, bieten wir unseren Kunden die praktische Möglichkeit, dass wir nicht mehr benötigte Möbel und Einrichtungsgegenstände ankaufen. Diesen Wert rechnen wir anschließend den Kosten für eine Entrümpelung gegen.

Das heißt, wir ziehen den Ankaufswert der Möbel einfach vom Gesamtpreis ab. Auf diese Weise verringert sich einerseits der Preis für eine Entrümpelung, andererseits können Möbel und Geräte, die noch gut erhalten sind, wiederverwertet werden. Das schon nicht nur die Umwelt, sondern vor allem auch das Portemonnaie unserer Kunden.

Wir hoffen, dass wir mit unserem Blogartikel etwas dazu beitragen konnten, um die Frage zu klären, was eine Entrümpelung denn überhaupt kostet und weshalb eine Preisauskunft nicht ohne weiteres möglich ist.

 

Was kostet eine Entrümpelung?
5 (100%) aus 6 Bewertungen