Wer umzieht, muss nicht nur den Umzug planen, organisieren und durchführen, sondern auch eine Reihe bürokratischer Aufgaben erledigen. Unter anderem stellt sich die Frage, welches Finanzamt nach einem Umzug für einen zuständig ist und wie die korrekte Ummeldung funktioniert. (mehr …)

 

Umzüge sind nicht nur anstrengend und zeitintensiv, sondern häufig auch mit höheren Kosten verbunden. Deshalb kann eine kleine Steuererleichterung im Rahmen der Übersiedlung bestimmt nicht schaden. (mehr …)

 

Flexibilität ist das A und O in der Arbeitswelt. Pendeln, also die Fahrt vom Wohnort an den Arbeitsplatz oder an den Studienort, wird immer gefragter, da auch die Arbeitswege immer häufiger länger werden. (mehr …)

 

Ein Umzug ist immer mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden. Je nachdem, wie groß der eigene Hausstand ist, kann eine Übersiedlung entweder nur wenige Stunden oder aber auch mehrere Tage dauern. (mehr …)

 

Wer kennt das nicht? Man möchte ein Regal oder etwas anderes an der Wand aufhängen, setzt den Bohrer an und rutscht ab. Oder aber der Bohrer läuft aus der Spur und richtet ungewollt „Chaos“ an. (mehr …)