Corona erschwert das Leben in vielen Bereichen. Normale Alltagssituation sind aufgrund der Pandemie mehr oder weniger zum Erliegen gekommen, wodurch das Leben in vielen Bereichen sozusagen pausiert ist. Diese Pause wäre der ideale Zeitpunkt, den eigenen Haushalt auf Vordermann zu bringen und Keller, Garagen oder Wohnräume zu entrümpeln. Doch ist das während COVID-19 überhaupt möglich und erlaubt? Und was gilt es dabei zu beachten? Erfahren Sie alle Antworten in unserem Ratgeber rund um das Thema Räumungen während Corona.

 

Räumungen, Entrümpelungen und Haushaltsauflösungen während Corona

Corona wütet hierzulande bereits seit Februar/ März 2020 und scheint bisweilen nur in Maßen unter Kontrolle gebracht zu werden. Die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus schränken viele Lebensbereiche stark ein. Nichtsdestotrotz lassen sich manche Tätigkeiten nicht aufschieben. Räumungen, Entrümpelungen und Haushaltauflösungen sind auch in Coronazeiten notwendig und müssen daher entsprechend geplant und durchgeführt werden. Gerade in dringlichen Situationen wie der Beendigung eines Mietverhältnisses, einer Zwangsräumung oder in finanziellen Notlagen ist eine Räumung oder Haushaltsauflösung unumgänglich. Wichtig ist es dabei, jegliche Regeln und Maßnahmen einzuhalten, die das Risiko einer Infektion minimieren. Speziell dann, wenn mehrere Personen bei der Räumung beteiligt sind.

 

Dürfen Keller & Wohnungen trotz Corona geräumt werden?

Ausräumen, Ausmisten und Aussortieren ist innerhalb Ihrer vier Wände natürlich grundsätzlich erlaubt. Erwägen Sie jedoch, professionelle Hilfe durch ein Räumungsunternehmen in Anspruch nehmen, gilt es bestimmte gesetzliche Rahmenbedingungen zu beachten. Zudem besteht die Gefahr, dass nicht alle öffentliche Plätze, die bei einer Räumung nötig sind, verfügbar sind – beispielsweise Mistplätze oder Altwarenhändler. Hinzu kommt, dass Sie auch Ihre Gesundheit riskieren, je mehr Orte Sie aufsuchen und je mehr Kontakt Sie mit anderen Menschen haben.

Für Österreich gilt bislang, dass alles, was unter „Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse“ fällt, erlaubt ist – auch im Lockdown. Hierzu zählen beispielsweise Arztbesuche, das Einkaufen von Lebensmitteln, aber auch Umzüge und Räumungen. Führen Sie Letzteres selbstständig durch, sollten Sie sich im Vorhinein genau erkundigen, wie die Lage auf den Mistplätzen in Ihrer Nähe aussieht. Diese haben häufig nur eingeschränkt geöffnet und dürfen nur unter Einhaltung bestimmter Maßnahmen betreten werden. Entscheiden Sie sich für eine Räumung durch professionelle Hand, gelten ebenfalls ein bestimmte Einschränkungen, an die es sich zu halten gilt. Beispielsweise die FFP2-Maskenpflicht, ausreichender Abstand oder regelmäßiges Händewaschen. Bei Anzeichen von Krankheit sollten Sie auf die Räumung in allen Fällen verzichten. In nicht allzu dringenden Situationen ist es zudem ratsam, je nach Lage auch über eine Verschiebung des Zeitraumes der Räumung nachzudenken.

Achtung: Sollten Sie unter Quarantäne stehen, ist eine Räumung in dieser Zeit natürlich nicht erlaubt!

 

Checkliste für eine Haushaltsauflösung

Diese können Sie hier als PDF downloaden und anschließend ausdrucken.

Checkliste downloaden

 

Gesetzliche Corona-Sonderregelungen für Wohnraum und Mietverhältnisse

Aktuell gilt in Österreich die COVID-19-Maßnahmenverordnung. Sie finden diese hier

Die Verordnung regelt Ausgangsbeschränkungen und alle weiteren Einschränkungen hinsichtlich der Pandemie. Neben zahlreichen Regelungen besagt die Verordnung unter anderem, dass der private Wohnungsbereich verlassen werden darf, um notwendige Grundbedürfnisse des täglichen Lebens sowie die Deckung von Wohnbedürfnissen zu erledigen. Ein Umzug oder eine notwendige Räumung fallen ebenfalls in diese Bereiche und sind daher in Österreich auch während Corona möglich.

 

Räumungen von Haushalten trotz Lockdown?

Durch die Regelung der COVID-19-Maßnahmenverordnung ist aktuell eine notwendige Räumung in Österreich auch zu Zeiten eines Lockdowns möglich. Hier gilt es allerdings, sich bei offiziellen Stellen im Vorfeld genau zu erkundigen, da sich Verordnungen hinsichtlich Corona auch verändern können. Zudem müssen alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden.

 

Wie sieht die Situation auf Mistplätzen während Corona aus?

Bei einer Räumung sammeln sich häufig große Mengen an Müll an, die es fachgerecht zu entsorgen gilt. Die Entsorgung ist dabei ein essenzieller Aspekt der Räumung, da es dabei ja auch darum geht, ungewollte Gegenstände sowie Möbel und kaputte Elektrogeräte loszuwerden. Für Müll und ungewollte Gegenstände gibt es in Österreich viele Anlaufstellen, beispielsweise Altkleidersammlungen, Altwarenhändler und Mistplätze für Sperr– oder Sondermüll. Durch Corona sind viele dieser Orte allerdings nur eingeschränkt bis gar nicht verfügbar, gerade in Zeiten eines Lockdowns. Erkundigen Sie sich daher am besten, bevor Sie die Räumung angehen, welche Rahmenbedingungen und Voraussetzungen aktuell gültig sind. Eine Räumung bringt nicht viel, wenn sich dann aber der Müll anstaut und nicht weggebracht werden kann.

In Wien kann es aufgrund von Corona zu Einschränkungen auf den Mistplätzen kommen. Die Mistplätze, die geöffnet haben, weisen zusätzliche Sonderregelungen für Annahmebestimmungen auf. Die Gemeinde Wien informiert daher auf ihrer Website über Öffnungszeiten und die Sicherheitsvorkehrungen aufgrund COVID-19.

 

Die Regeln, die es auf allen Mistplätzen einzuhalten gilt, sind:

  • Nur eine Anlieferung pro Tag mit max. 1 Kubikmeter Müll
  • 2 Personen pro Fahrzeug
  • 10 Fahrzeuge gleichzeitig am Mistplatz
  • Mindestabstand von 2 Meter muss eingehalten werden

 

Warum es sicherer ist, während Corona auf eine professionelle Räumung zu setzen

Die COVID-19 Pandemie zwingt uns alle dazu vermehrt zu Hause zu bleiben und uns in unseren eigenen vier Wänden zu beschäftigen. Diese Tatsache regt viele dazu an, die Zeit zur Entrümpelung des Haushalts zu nutzen. Ob die Räumung von Garagen, Kellern oder Wohnungen – der Aufräumwahn ist während Corona präsenter als zuvor. Der Ansturm auf Baumärkte und Mistplätze bestätigt dieses Phänomen. Das Verhalten ist zwar nachvollziehbar, aber in manchen Fällen dennoch riskant und sorgt bei genannten Anlaufstellen zu größeren Menschenansammlungen. Angesichts des großen Zulaufs bitten Entsorger daher um Vernunft und eine Räumung nur dann anzugehen, wenn es auch wirklich sein muss.

Ein professionelles Räumungsunternehmen kann hier wertvolle Hilfe leisten. Nicht nur, weil es genau weiß, worauf bei der Räumung zu achten ist, sondern auch, weil viele Prozesse dadurch deutlich vereinfacht werden. Beispielsweise vermeiden Sie auf diesem Weg auch, verschiedene Anlaufstellen wie Mistplätze oder Altwarenhändler aufsuchen zu müssen, da die Firma diese Arbeitsschritte übernimmt. Seriöse Unternehmen achten dabei auf ein hohes Maß an Hygiene während der Räumung und arbeiten dabei allein. Müll wird fachgerecht auf einmal entsorgt und ungewollte Einrichtungsgegenstände werden in vielen Fällen durch Wertausgleich von dem Räumungsunternehmen übernommen. Bei einer Räumung durch eine professionelle Räumungsfirma minimieren Sie also Ihre Ansteckungsgefahr um ein Vielfaches und gehen einem unnötigem Risiko aus dem Weg. Die Räumung ist in der Regel auch ohne Ihre Anwesenheit möglich.

 

Die weiteren Vorteile einer professionellen Räumung

Neben der Minimierung der Ansteckungsgefahr bringt eine professionelle Räumung noch weitere unschlagbare Vorteile mit sich. Vielen Menschen fällt es schwer, sich von liebgewonnenen Gegenständen zu trennen. Eine Räumung kann daher mit einer emotionalen Belastung einhergehen. Professionelle Entsorger mindern diesen Druck, da der Trennungsprozess deutlich einfacher wird.

Hinzukommt der Zeitfaktor: Ein erfahrenes Umzugsunternehmen weiß genau, worauf es bei einer Räumung ankommt und geht strukturiert sowie professionell an die Aufgabe heran. Die Räumung erfolgt auf diese Weise rasch und unkompliziert. Profi-Entrümpler kümmern sich zudem auch um den anfallenden Müll und entsorgen diesen fachgerecht – ein Arbeitsschritt, der für viele das Mühsamste an einer Räumung ist.

Eine Räumung und Entrümpelung ist eine schwere Aufgabe, die viele überfordert und stresst. Wenn Sie einen Profi ans Werk lassen, der genau weiß, was zu tun ist, erleichtern Sie sich diese Hürde um ein Vielfaches.

Corona Vorteile Räumungsfirma

 

Stehen Räumungsunternehmen auch während Corona zur Verfügung?

Räumungsunternehmen und Umzugsfirmen stehen im Normalfall auch während Corona zur Verfügung. Die Dienstleistung eines Umzuges bzw. einer Räumung fällt unter die Deckung der Grundbedürfnisse und ist somit in Österreich erlaubt – auch im Lockdown. Allerdings entscheidet jedes Unternehmen dabei selbst, ob es offen hat oder nicht. Zudem gelten bei einer Räumung während Corona strenge Sonderregelungen und Maßnahmen, die sowohl das Unternehmen als auch Privatpersonen bei der Zusammenarbeit einhalten müssen.

 

Sicheres Räumen und Entrümpeln während Corona – So verhalten Sie sich richtig

Als tückisches Virus lauert Corona an jeder Ecke und liebt große Menschenansammlungen. Um bei einer Räumung während Corona das Infektionsrisiko so gut es geht zu verhindern, müssen einige Aspekte bedacht werden, die im Normalfall nicht nötig wären. Dabei gilt es nicht nur gültige gesetzliche Sonderregelungen einzuhalten, sondern die Räumung auch so sicher wie möglich durchzuführen – insbesondere dann, wenn mehrere Personen bei der Räumung beteiligt sind. Dies funktioniert nur dann, wenn alle Hygienemaßnahmen eingehalten werden.

Corona-Maßnahmen Räumung

 

Achten Sie bei einer eigenständigen Räumung darauf, die Helfergruppe so klein wie möglich zu halten und am besten nur auf Personen aus demselben Haushalt zu beschränken. Sind Helfer aus anderen Haushalten anwesend, gilt während der Arbeit die Maskenpflicht sowie ein Mindestabstand von 2 m. Räumlichkeiten sollten regelmäßig gelüftet werden. Falls die Außentemperaturen es zu lassen, ist es ratsam, die Fenster ständig offen zu halten. Alle Helfer sollten außerdem während der Arbeit vermeiden, sich ins eigene Gesicht zu fassen. Zudem sollte auf regelmäßige Händehygiene geachtet werden. Bringen Sie Müll und ungewollte Gegenstände zu entsprechenden Anlaufstellen, gilt es außerdem, alle dort vorherrschenden Sonderregelungen zu beachten.

Bevor es an die Arbeit geht, ist es ratsam, dass alle beteiligten Helfer einen Coronatest durchführen. So gehen Sie auf Nummer sicher und schützen sich sowie alle anderen vor dem Virus. Die Stadt Wien bietet dazu verschiedene kostenlose Testangebote an. Informationen dazu finden Sie hier.

 

Wie schütze ich mich und andere bei der Entrümpelung vor Corona?

Um bei einer Räumung das Infektionsrisiko zu minimieren, müssen die geltenden Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Gerade wenn Sie mit anderen Personen zusammenarbeiten oder gar eine Firma beauftragt haben. Neben entsprechenden Hygienemaßnahmen müssen aber auch alle gültigen Verordnungen eingehalten werden, die aktuell in Österreich gelten.

Wir empfehlen folgende Hygienemaßnahmen:

  • Das Tragen einer FFP2-Maske in geschlossenen Räumen (gesetzlich vorgeschrieben)
  • Das regelmäßige Lüften von Räumen
  • Regelmäßiges Händewaschen
  • Verwendung von Handschuhen
  • Desinfektion von Oberflächen (Türklingen, Griffe etc.)
  • Einhaltung von mindestens 2 Metern Abstand zu Personen aus anderen Haushalten
  • Vermeidung von Körperkontakt
  • Bei Symptomen von Krankheit von der Räumung fernbleiben

 

Welche Vorbereitungen sind zu treffen?

Bevor es an eine Räumung in Coronazeiten geht, empfehlen wir, den jeweiligen Einsatzort auf Wertstücke hin zu überprüfen und diese im Vorfeld sicher zu verwahren. Überlegen Sie sich außerdem schon mal, welche Gegenstände und Möbel Sie behalten wollen, welche entsorgt oder verkauft werden können. Eine genaue Organisation und kleine Aussortierung im Vorfeld vereinfachen die spätere Arbeit.

 

Tipps fürs Ausmisten

 

Führen Sie die Räumung eigenständig durch, informieren Sie sich vorab über die Verfügbarkeit von Mistplätzen, Altwarenhändler oder Baumärkten. Diese können während Corona eingeschränkte Öffnungszeiten haben, geschlossen sein oder sonderrechtliche Bedingungen aufweisen. Eine sorgfältige Recherche verhindert böse Überraschungen während der Räumung. Achten Sie zudem darauf, am Tag der Räumung nötige Materialien wie Schutzmasken und Desinfektionsmittel bereitzustellen.

Beauftragen Sie ein professionelles Räumungsunternehmen, besprechen Sie mit den zuständigen Personen genau den Verbleib aller Gegenstände. Klären Sie des Weiteren alle Maßnahmen ab, die bei einer Räumung während Corona eingehalten werden müssen. Die meisten Firmen bieten an, dass der Auftraggeber während der eigentlichen Räumung nicht anwesend sein muss, um die Personenanzahl so gering wie möglich zu halten. In diesen Fällen ist eine genaue Absprache besonders wichtig, um Missverständnisse zu vermeiden.

 

Wie professionelle Umzugsunternehmen das Risiko zu Coronazeiten während der Räumung minimieren

Ist der Aufwand der Räumung sehr groß, empfiehlt es sich, ein professionelles Unternehmen damit zu beauftragen. Auf diese Weise ersparen Sie sich nicht nur die gesamte Arbeit, sondern minimieren auch ein mögliches Infektionsrisiko. Die Firma übernimmt alle anstehenden Aufgaben – von der Räumung bis hin zum Transport und Entsorgung der nicht mehr benötigten Einrichtungsgenstände. Sie sparen sich, Mistplätze oder andere Anlaufstellen aufsuchen zu müssen und meiden dadurch Menschenansammlungen. Da während Corona viele Unternehmen auch komplett eigenständig arbeiten, müssen Sie während der Räumung nicht unbedingt anwesend sein.

Achtung: Besonders wichtig ist es allerdings, eine seriöse Firma mit der Aufgabe zu betrauen, die die Situation ernst nimmt. Informieren Sie sich unbedingt im Vorfeld darüber, ob die nötigen Sicherheitsmaßnahmen von der Firma eingehalten werden. Vergleichen Sie außerdem am besten verschiedene Angebote miteinander, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen.

 

Was zeichnet seriöse Räumungsunternehmen während Corona aus?

Bei einer professionellen Räumung auf ein seriöses Räumungsunternehmen zu achten, ist immer wichtig – zu Corona aber ganz besonders. Schließlich steht hier Ihre Gesundheit auf dem Spiel. Wenn Sie also für eine Räumung eine Firma beauftragen wollen, achten Sie bezüglich Corona auf folgende Punkte:

  • Die Firma sollte auf Sicherheitsmaßnahmen achten, die ein Infektionsrisiko während einer Räumung minimieren
  • Gültige gesetzliche Maßnahmen sollten beachtet werden
  • Hygienemaßnahmen sollten während der Arbeit eingehalten werden
  • Die Firma informiert ausführlich über ihre Vorgehensweise während Corona

 

Seriöse Dienstleister sollten außerdem auch folgendes Angebot haben:

  • Kostenlose Besichtigung
  • Unverbindliches Angebot
  • Fixpreisgarantie
  • Transparente Preisgestaltung
  • Sichere & fachgerechte Entsorgung von Müll
  • Versicherung
  • Einfache Kontaktaufnahme
  • Ausführliche Informationen über Ablauf der Dienstleistung
  • Gemeinsame Absprache über Verbleib der Gegenstände

 

Was kostet eine Räumung während Corona?

Die Kosten einer Räumung während Corona unterscheiden sich nicht von jenen in Nicht-Coronazeiten. Eine pauschale Antwort auf die Kostenfrage gibt es allerdings nicht. Der Preis wird vom Arbeitsaufwand und der Projektgröße bestimmt. Durch eine kostenlose Erstbesichtigung lassen sich die Kosten für die Räumung vorab einschätzen. Seriöse Räumungsunternehmen bieten dann in der Regel ein unverbindliches Angebot an. Wir empfehlen hier, auf einen Fixpreis zu bestehen. Nur so lassen sich versteckte Kosten vermeiden.

 

 

Was passiert mit noch brauchbaren Gegenständen?

Bei einer professionellen Räumung entscheiden Sie selbst darüber, was mit den Einrichtungsgegenständen passiert. Sollten Sie noch brauchbare Gegenstände haben, die Sie nicht mehr wollen, empfehlen wir, diese zu verkaufen, spenden oder zu verschenken. Viele Umzugsfirmen bieten auch die Möglichkeit eines Wertausgleiches. Das bedeutet, Sie übernehmen gut erhaltene Gegenstände und ziehen diese von dem Gesamtpreis der Räumung ab. Dies ist eine praktische Methode alles, was Sie nicht mehr wollen, ohne große Mühen loszuwerden. Da wegen Corona viele Flohmärkte nicht stattfinden und viele Altwarenhändler geschlossen haben, ist es in diesen Zeiten schwieriger, gebrauchte Waren eigenständig zu verkaufen. Der Wertausgleich bietet deshalb eine praktische Alternative.

 

Welche Leistungen sind in der Räumung während Corona enthalten?

Zu den Leistungen einer Räumung durch ein professionelles Unternehmen zählen in der Regel folgende:

  • Kostenlose Erstbesichtigung und Einschätzung des Arbeitsaufwands sowie des Preises
  • Räumung der gesamten Fläche des Objekts
  • Fachgerechte Entsorgung des Mülls
  • Demontage von Möbeln und Geräten
  • Transport der Möbel
  • Besenreine Übergabe
  • Während Corona sollte die Einhaltung der Coronamaßnahmen gewährleistet werden

Räumung während Corona Leistungen

Über uns

Wir sind ein Familienunternehmen, welches schon seit knapp 20 Jahren im Bereich der Räumungsbranche tätig ist. Durch unsere jahrelange Arbeit bringen wir viel Erfahrung und Expertise mit und punkten dabei mit Leidenschaft und Sorgfalt für unsere Arbeit. Neben Räumungen führen wir auch Umzüge, Haushaltsauflösungen und Entrümpelungen durch und bieten dabei immer eine Fixpreisgarantie.

Wir arbeiten sorgsam, diskret und effizient – egal welche Aufgabe uns bevorsteht. Dabei entsorgen wir jeglichen Müll fachgerecht und umweltschonend. Altwaren, die Sie nicht mehr wollen, übernehmen wir gerne. Anhand eines Wertausgleichs werden diese vom Gesamtpreis abgezogen. Auf Anfrage übernehmen wir auch verschiedene Montagetätigkeiten, Elektroarbeiten und Entfernungen von PVC-Böden oder Tapeten. Wir arbeiten sowohl für Privatpersonen als auch Geschäftskunden flexibel an Werktagen und bei Bedarf auch an Wochenenden. Eine faire und transparente Preisgestaltung ist uns dabei immer sehr wichtig.

Wegen der momentanen COVID-19 Pandemie gehen wir all unsere Arbeiten mit noch größerer Vorsicht an. Wir nehmen die Situation sehr ernst und arbeiten daher unter strenger Einhaltung aller Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorschriften. Die Gesundheit unserer Mitarbeiter als auch die unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen und hat daher natürlich immer Priorität.

Unser gesamtes Leistungsangebot finden Sie auf unserer Website. Melden Sie sich gerne noch heute bei uns, wir stehen Ihnen bei Anliegen und Fragen zur Verfügung und freuen uns von Ihnen zu hören.

 

 

WAS UNSERE KUNDEN SAGEN